HOME PRAXIS AKTUELL ECHO FAQ SCIENCE



P R A X I S

 

 



Warum ich mit Naturheilverfahren behandle

Überblick
Warum Naturheilverfahren
Diagnosen
Therapien
Impfungen als Krankmacher
Behandlung
Vitalstoffmischungen
Kontakt


Ich habe einen sehr persönlichen Grund:

Meiner Frau und mir wurde nahezu 20 Jahren von zwei Universitätskliniken für Frauenheilkunde und mehreren weiteren kompetenten Stellen mit nahezu hundertprozentiger Wahrscheinlichkeit versichert, dass wir nie Kinder haben würden. Diese Diagnose wurde nicht leichtfertig gestellt, sondern nach mehreren schmerzhaften Untersuchungen und gynäkologischen Operationen meiner Frau.
Wir hatten uns langsam mit der Tatsache unserer Kinderlosigkeit abgefunden. Durch Zufall erhielt ich einen Artikel über Frischzellentherapie, dessen wissenschaftliches Niveau mich anfänglich überraschte. Ich entschloss mich letztendlich, diese in Universitätskreisen verpönte Therapie zu erlernen, da ich nichts unversucht lassen wollte, was zur Erfüllung unseres Kinderwunsches beitragen könnte.
Nach Abschluss dieser Ausbildung injizierte ich meiner Frau acht Frischzellenpräparate. Zwei Wochen später entleerten sich bei meiner Frau zwei Mandelabszesse, wobei die chronische Entzündung der Mandeln bis zu diesem Zeitpunkt offensichtlich die Funktion der Eierstöcke blockiert hatte. Nach weiteren acht Wochen ist 1985 unsere Tochter entstanden, die heute unser ganzer Stolz ist.

Das war der Grund für mich, der ich am Anfang meiner ärztlichen Laufbahn als Arzt an einer Universitätsklinik für Innere Medizin arbeitete, eine ganze Reihe von Naturheilverfahren zu lernen, wie sich aus meinem Lebenslauf entnehmen lässt.

 

 

 

 

 

Webdesign: GS - Innovations